Ursachen der Morgenerektion

Viele Mädchen verbinden die Morgenerrichtung der Männer mit erotischen Träumen, dem Wunsch, auf die Toilette zu gehen oder dringend Sex zu haben. Wir lernen, was Wissenschaftler darüber denken.

1. Der Penis ist im erigierten Zustand, weil das Gehirn ihm nicht folgt. Während der Phase des schnellen Schlafes sind einige Bereiche des Gehirns, die die Handlung des Penis steuern, ausgeschaltet. Und er nutzt die Gelegenheit, rebelliert. Während des Wachzustandes schläft das Gehirn nicht und kontrolliert vollständig die Erektion. Daher passieren solche unkontrollierten Situationen während eines solchen Tages nicht.

2. Die Flut der Hormone. Morgen Erektion tritt auf, weil es zu dieser Tageszeit für Männer im Blut den größten Gehalt an Testosteron gibt. Daher verschwindet die Erektion am Morgen, wenn die Produktion von männlichen Hormonen nach dem Einsetzen eines bestimmten Alters abnimmt. Und am Morgen ist ein ausgeruhter Mann, der eine Hormonspitze hat, bereit für sexuelle Abenteuer.

3. Dies ist Training für den Penis. Ein weiterer Hinweis von Forschern, dass sich der Penis speziell für das Training im erigierten Zustand befindet. Das Gehirn signalisiert die Erektion und der Penis ist mit Blut gefüllt und kann in diesem Zustand mehr als eine Stunde dauern. Kein anderer Teil des menschlichen Körpers kann Blut ohne Blutkreislauf für lange Zeit halten, und für den Penis ist dies die Hauptfunktion. Es stellt sich also heraus, dass der Körper den Penis vernünftig dazu bringt, so lange wie möglich zu bleiben.

4. Es ist ein Reflex. Wenn wir schlafen, reagiert unser Körper scharf auf Reize. Vielleicht rieb sich der Mann an der Decke oder am Laken, drückte sich an deinen heißen Körper und sein Penis reagierte sofort. Stimme zu, das ist die angenehmste und zuverlässigste Theorie, also denke, dass du die Ursache für alles bist, was am Morgen passiert.