Wie man eine Presse am Arbeitsplatz aufpumpt

Auch wenn Sie faul sind, die Presse morgens und abends zu Hause zu schwingen, gibt es immer noch eine Möglichkeit, Ihren Magen für den Tag perfekt zu machen! Führen Sie dazu jeden Tag, alle 1-2 Stunden, die folgenden Übungen durch - und bleiben Sie immer schlank und fit!

1. Beim Sitzen am Arbeitsplatz, beim Ausatmen, ziehen wir den Bauch so weit wie möglich hinein und fixieren ihn für 3-4 Sekunden. Bei der Inspiration entspannen wir die Muskeln. Beginnen Sie mit 10 Wiederholungen und bringen Sie die Zahl schrittweise auf 50.

2. Beim Ausatmen tun wir unser Bestes, um die Presse 3-4 Sekunden lang zu belasten. Bei der Inspiration entspannen wir uns. Die Anzahl der Wiederholungen beträgt 10-50.

3. Setzen Sie sich gerade hin, Hände auf den Tisch. Beim Ausatmen heben wir unsere Knie zum Bauch und drücken leicht auf die Tischdecke. Beim Einatmen senken wir unsere Beine. Übung wird schwieriger, wenn die Füße nicht auf dem Boden liegen. Die Anzahl der Wiederholungen beträgt 10-50.

4. Sitzen auf einem Stuhl, der Rücken ist gerade, die Hände sind gesenkt, wir machen Steigungen von rechts nach links. Beim Ausatmen sinken wir zur Seite, bevor wir mit der Hand den Boden berühren. Beim Einatmen kehren wir in die Ausgangsposition zurück. Dann - in die andere Richtung kippen. Die Anzahl der Neigungen zu jeder Seite beträgt 10-50.

5. Sitzen wir heben unsere Füße leicht vom Boden, Hände ruhen auf dem Tisch. Beim Ausatmen drehen wir auf dem Stuhl nach links bis zum Anschlag (wir versuchen, die Brust und den oberen Teil des Körpers fixiert zu halten, nur das Becken rotiert). Beim Einatmen kehren wir in die Ausgangsposition zurück. Wir wiederholen es in die andere Richtung. Die Anzahl der Umdrehungen in jeder Richtung beträgt 10-50.

6. Die Ausgangsposition wie in der vorherigen Übung. Beim Ausatmen - das Becken bewegungslos verlassend, drehen wir die Brust und den Kopf nach rechts auf den Stuhl (als ob wir wollen, dass jemand hinter der rechten Schulter sieht). Beim Einatmen kehren wir in die Ausgangsposition zurück. Beim Ausatmen wiederholen wir die Rotation in die entgegengesetzte Richtung. Wiederholen Sie 10-50 mal in jede Richtung.