Ein paar Regeln, um einfach und freudig aufzuwachen

Wachst du kaum auf und stehst morgens auf, und du fühlst dich den ganzen Tag schläfrig und träumst wieder davon, ins Bett zu fallen? Wir schlagen Ihnen einige Regeln vor, die Ihnen nicht nur erlauben werden, mit Freude aufzuwachen, sondern auch als Ganzes werden Ihnen helfen, Ihr Leben zum Besseren zu verändern.

Wach auf vor

Lerne, früh ins Bett zu gehen und früh aufzustehen - im Morgengrauen. Und du wirst sehen, wie viel besser du dich fühlst. Tatsache ist, dass der Körper und das Gehirn in der Zeit vor dem Mond am qualitativsten ruhen, und der Traum vor der Morgendämmerung hat schon wenig Wert. Daher ist es logischer, diese Periode mit größerem Nutzen zu nutzen. Wenn Sie früher aufstehen, werden Sie viel mehr schaffen. Und der Bonus sind schöne Morgendämmerungen und Vögel, die vor dem Fenster singen.

Trinke ein Glas Wasser nach dem Erwachen

Ein paar Schlucke Wasser nach dem Erwachen "beginnen" die Arbeit der Eingeweide, des Magens und durch sie und andere Organe. Es ist ratsam, warmes Wasser zu verwenden, um ein sanftes Erwachen des Körpers zu gewährleisten. Es ist noch besser, ein Glas Wasser mit einer Zitrone und (falls gewünscht) Honig vorzubereiten - das ist das beste Geschenk für einen wachen Körper.

Säubern Sie die Sprache

Sie putzen morgens ihre Zähne, buchstäblich alles, aber aus irgendeinem Grund vergessen sie die Sprache. Unterdessen empfehlen Ärzte, dieses Verfahren regelmäßig durchzuführen. Es erfrischt nicht nur den Mund, sondern hilft auch, schnell aufzuwachen. Als Bonus werden Sie den Geschmack Ihres Frühstücks viel besser fühlen.

Trainiere oder dehne einfach

Geschwächt nach dem Schlaf müssen sich die Muskeln erholen - und besser mit elementaren Übungen. Selbst wenn Sie nur für ein paar Minuten genug haben - es ist immer noch besser als nichts.

Springe auf und ab

Springen Sie am besten auf einem Trampolin oder einer geeigneten federnden Oberfläche. Zuerst verteilen Sie Blut durch die Venen. Und zweitens können Sie nach solchen Übungen Ihre Stimmung verbessern. Springe so viel du dir leisten kannst - nicht nur am Morgen, sondern auch, wann immer es möglich ist. Dies ist ein guter Ersatz für jeden künstlichen Energietechniker.

Mit einer trockenen Bürste massieren.

Es ist eine Art Massage, die in SPA-Salons praktiziert wird. Obwohl es einfach zu Hause gemacht werden kann - außer der Bürste selbst ist kein spezielles Zubehör erforderlich. Diese Massage verbessert die Durchblutung und hilft den Zellen schneller zu aktualisieren. Stimuliert die Durchblutung und hilft das Lymphsystem, verbessert auch den Muskeltonus.

Hören Sie fröhlich fröhliche Musik

Beginnen Sie Ihren Morgen mit der Musik, die Sie lieben. Es bringt gute Laune und hilft Stress zu bewältigen, wenn Sie auf einen aktiven Tag warten.

Mache einen Cocktail aus Greens

Sie können Saft aus Obst oder Smoothies drücken, aber es ist am besten, auf einen Cocktail aus Spinat und /oder Kohl zu stoppen. Dies ist die beste Vitamin- "Energie" für den Magen. Danach ein leichtes Frühstück mit Gemüse oder Rührei kochen.

Lächle dich im Spiegel

Und dies für mindestens 30 Sekunden tun. Dies ist ein Element der Technik der Autosuggestion und es funktioniert auf verschiedenen Ebenen. Smile startet den Prozess der Herstellung von Enzymen für gute Laune verantwortlich. Und auf der psychologischen Ebene mit einem so einfachen Trick setzen Sie sich für ein positives ein. In diesem Fall zwingt dich niemand, durch Kraft zu lachen - ein einfaches Lächeln, als ob du etwas wüsstest, was die anderen nicht wissen.

Schreiben Sie drei wichtige Fälle für den aktuellen Tag auf Papier.

Weder mehr noch weniger - nur drei. Dies zeigt deutlich, was während des Tages getan werden muss und hebt seine Hauptpunkte hervor. Diese Praxis wird die Konzentration lehren und dazu beitragen, Zerstreutheit und unnötige Umständlichkeit loszuwerden. Und am Ende wirst du selbstsicherer werden. Am Ende des Tages, wenn Sie diese Fälle aus der Liste der Dinge löschen, werden Sie zufrieden sein. Das macht es leicht einzuschlafen - und am Morgen eines neuen Tages ausgeruht und frisch aufzuwachen. Und jeden folgenden Tag.