„Quiet Jagd“: wie Pilze und Gift

Für die aktuelle Zeit an der viel befahrenen Pilzsammler - fast das ganze Jahr über, und für den Lüfter ist noch Zeit bis zum November-Dezember, als sonst können und Sinn zadozhdit in den Wald zu gehen. Bei warmem Wetter 3-5 Regentage sind, und am Wochenende können Sie Körbe vorbereiten: Pilze schnell und mindestens spät Pilze wachsen und sogar Greenfinch, haben weißen Pilze bereits erschienen. Die häufigsten Pilze in unserer Gegend sind polnische, Herbstpilze, weiße und Pfifferlinge

Aber nur einen kulinarischen Genuss gebracht zu fangen und brachte gesundheitliche Probleme, ist es wichtig, ein paar Regeln zu erinnern. Über ihnen phytotherapeutist Arzt sagte, Ernährungswissenschaftler, blogger Boris springt und Arzt-Toxikologe Dr. Victoria Glushchenko.

Röhrenpilze für Teekannen

„Unerfahrene Pilz am besten ist auf die Sammlung von Rohr Pilze konzentrieren: weiß, Butter, brauner Kappe Boletus, Espe Die meisten von ihnen bezieht sich auf die essbare Kategorie Aber die Platte sind sehr ähnlich Kollegen - zum Beispiel einige Giftpilze raschend erinnert an Pilzen oder russules identifizieren essbare Pilze können nur . sagte Boris jump - zu den Eigenschaften von beispielsweise einer Platte aus Pilz rosa, während die Giftpilze immer weiß“sind zu achten.

Der beste Behälter ist der Korb

Der ideale Behälter zum Sammeln von Pilzen ist ein Weidenkorb. Da sind Löcher drin, also atmen die Pilze. Auf dem zweiten Platz - Plastikeimer: Pilze ist nicht belüftet, aber zumindest sie nicht brechen, in einer solchen Kapazität. Aber gehen in den Wald mit einer Plastiktüte ist nicht: „Es gibt keine Lüftung Neben fragile Pilze wie russules oder Regenschirme, schalten Sie ihn in Staub und wenn ein Paket hat und Krawatte, dann werden die Pilze versuchen zu überleben: weiter ihre Kanäle oder Platten „Pumpe“ Nährstoffe, Selbstheizung das ideale Bedingungen für die Entwicklung von Schimmel - nicht weniger gefährlich als die Strahlung zumindest seine Verwendung mit onkologischen Erkrankungen „behaftet ist - warnt den Sprung.

Weg von den Straßen

„Pilze, wie ein Schwamm, absorbieren das Maximum aus dem Boden alle Substanzen - und nützlich, und nicht sehr Deshalb Waldtrophäen, sogar essbar können, mit Radionukliden oder Schwermetallionen gesättigt sein.“ - sagt Boris Sprung. Also arrangieren Sie auf keinen Fall eine ruhige Jagd in der Nähe der Straße oder des Unternehmens. „Außerdem ist es sinnvoll ist, die lokale Bevölkerung zu stellen, sollte nicht abgeführt werden, wenn die Nähe des Orts des Sammelns Pestizide, Herbizide oder Pestizide“ - berät Boris Glebovich. Ihm zufolge sammeln sich die meisten Karzinogene jene Pilze, die unter der Kappe weichen, porösen Stoff in Erscheinung mit einem Schwamm ähnelt: Pilze, Butter Champignons, Steinpilze, Espe.

Neben Schwermetallen nehmen Pilze aktiv Cäsium-137 auf und akkumulieren Strahlung. „Das letzte, was sie ist“ angehäuft „in wilden Pilzen, Regenmantel perligen, Pilze, Linie gewöhnlichen - Listen naturopath - Anders verhält es sich mit dem polnischen Pilz svinushki, Brustwarzen, Mokhovikov :. In ihrer Fruchtkörper, selbst wenn kontaminierten Boden in der Nähe der Hintergrundwerte, Inhalt Cäsium-137 kann das zulässige Niveau überschreiten. " Daher, sie zu sammeln, zum Beispiel in den gleichen Kiew und Tschernigow Regionen, die vor allem durch den Unfall von Tschernobyl betroffen sind, ist es nicht empfehlenswert: die „schmutzigen“ essbaren Pilze schnell, aber immer noch unseren Körper vergiften.

Wir nehmen keine "alten Männer"

Umgehen Sie die faulen, überreifen, weichen und wurmstichigen Pilze, auch wenn sie essbar sind. Ihr Geschmack ist nicht so heiß und das Risiko einer Vergiftung ist sehr hoch: Die "alten Männer" können giftige Substanzen enthalten. Achten Sie auch auf den Geruch des Pilzes: eine schlechte - definitiv ein Zeichen für die Anwesenheit von Toxinen. Sammeln Sie nur junge oder mittelalte Pilze mit einem angenehmen Geruch.

Analyse der Ernte

Bereits die Heimat der Pilze werden nach Typ sortiert und sorgfältig durchgehen, werfen alle wormy, überreif, schlaff oder verdorben. Wenn man sich den Pilz suchen ist, dass Sie auch nur die geringste Verdacht besteht, dass sie essbar Gegenstück sein kann - nur werfen es in den Müll. „Wenn Ihr Topf mit 10 kg Fein Pilze mindestens einen Tod Tasse bekommen, würde das Leben aller Mitglieder der Familie bedroht“ - warnt Victoria Glushchenko. Reinigen Sie die Pilze in den Tag sein sollte, wenn es geerntet wurde, weil sie vergänglich sind.

Waschen mit Sucht

Pilze dürfen nicht roh gegessen werden - sie müssen wärmebehandelt werden. „Wenn Erhaltung ist wichtig, um Qualität Reinigung und Verarbeitung, sich daran zu erinnern, weil zusammen mit dem Land an die Banken mit Pilzen, das Bakterium zu bekommen, die eine tödliche Krankheit verursacht - Botulismus Dieser Organismus ohne Sauerstoff entwickelt und weist aktiv giftige Toxin ein deutliches Zeichen der es in einem Glas mit Konserven zu finden Pilze - Schwellung des Deckels und in der Zukunft - sagte Toxikologe

Ohne Fanatismus

ganz gleich, wie appetitlich noch waren die Pilze, „lean“ auf sich, nicht auf dem Teil des Pilzes - „bombazh“ Schröpfen Schal enthält Chitin, eine Person nicht ein Enzym hat fähig Neben diesen Sachen zu verarbeiten, in mir einen Pilz -. Diese Faser, den Darm zu verdauen, die sehr notwendig ist zu arbeiten „, warum Pilze für die Menschen sind, natürlich, schweres Essen Gibt ihnen einen einzigartigen Geschmack und das Aroma von Extractivstoffe Ursache erhöhte Sekretion des Magen-Darm-Trakt, die zu einer Verschärfung der bestehenden chronischen Krankheiten führen kann. Als Ergebnis kann die am häufigsten bei der Verwendung des Pilzes verursachen Beschwerden unterschiedlichen Schweregrades. Ich empfehle auch nicht Pilze ältere Menschen und Kinder bis zu sieben Jahren zu konsumieren.“, - verhindert Glushchenko Ideal für eine Zeit zu essen ist nicht mehr als 200 Gramm frische, 100 Gramm Salz und 20 Gramm getrocknete Pilze

Über Gift jeden Tag vergiftet Pilze Dutzende Furchtlosigkeit und Selbstvertrauen

Pilz Zeit auf der Skala der Ukraine ist nicht die besten Berater in einer ruhigen Jagd :. wenn Sie nicht sicher als Ergebnis sind, sammeln, wenn nur Rohr Pilze (unter der Kappe Rohr), anstatt Platte ( von unten dünn stinochki) Die erste Kategorie, wenn vergiftet, das milde -. Gift dieser Arten ist nicht tödlich, abgeschlossen mit einer Darm-Erkrankung Aber die Platte ist sehr gefährlich

Mythos 1. Giftige Pilze bitter oder spezifische, unmittelbar nastorozhat In der Tat, auf schmecken auch Jäger erfahrene Pilz ist Gift nicht unterscheiden: Tod Tasse zum Beispiel sehr Zartheit, so verlassen sich nicht auf organoleptische vergeblich

Mythos 2. Wenn der Pilz von Insekten gefressen wird, dann ist es essbar. Der gefährlichste Pilz in unserer Gegend - die oben blass Grebe, gerne durch Schnecken und Mistkäfer gefressen. Aber der Mensch, wenn er überlebt, nachdem sie durch sie vergiftet zu werden, bleibt für das Leben deaktiviert.

Mythos 3. Wenn Sie giftige Pilze mit Zwiebel oder einem silbernen Löffel kochen, schaltet sich die Lampe blau, und geschwärzt Löffel. In der Tat ist es seit langem bewiesen, dass diese Punkte nicht als Indikatoren dienen können. Im Allgemeinen sind die Pilzgifte so stabil, dass sie nicht verdaut werden und von keinem Gemüse /Objekt absorbiert werden.

Bei Pilzvergiftung ist wichtig, die Symptome und so schnell wie möglich zu erkennen, um Hilfe zu Ärzten fragen.

Pilzvergiftung ist eine der schwierigsten und kann eine Reihe von unangenehmen Folgen verursachen, einschließlich Versagen der inneren Organe. Daher wird, nachdem sie in Lebensmitteln und Auftreten der ersten Symptome der Krankheit raubend ist äußerst wichtig, Zeit, um einen Krankenwagen zu rufen und schnell zu beginnen, die Giftstoffe im Körper angesammelt loszuwerden.

Die Spezialisten bestehen darauf, dass zumindest die Reinigung beginnen notwendig vor der Ankunft der Ärzte, Medikamente zur Selbstkontrolle nehmen, sollten Sie nicht. Pilzvergiftung, anders als die meisten Lebensmittel nicht passieren auf ihren eigenen, ganz gleich, wie viel Wasser und Sorbente Patient trinkt nicht.

Vor der Ankunft der Rettungskräfte müssen so viel sauberes Wasser bei Raumtemperatur trinken Erbrechen, Magenspülung zu induzieren, und den Körper befassen sich mit Toxinen zu helfen.

„Ich möchte Sie daran erinnern, dass die Pilze selbst ziemlich schwer Nahrung und können Sodbrennen, Verdauungsstörungen und Schwere im Magen verursachen, wenn auch sehr frisch, sauber und sind edel. Da im Falle von Problemen mit der Niere, der Bauchspeicheldrüse und Magen aus der Verwendung von Pilzen im Allgemeinen besser zu geben, „- sagt der Arzt Victoria Savitskaya.

Die Vergiftung äußert sich natürlich durch schwerere und unangenehmere Symptome. Typischerweise können die ersten Symptome bereits nach 5-7 Stunden zu sehen sind, in Abhängigkeit von der aufgenommenen Menge und der Toxizität des Pilzes selbst. Vergiftung zeigt schweren Durchfall, Übelkeit, Erbrechen, Fieber, manchmal Schwindel und sogar zum Verlust des Bewusstseins. Wenn mindestens zwei dieser Symptome aufgetreten sind - rufen Sie dringend einen Krankenwagen. Intoxikation muss dringend gestoppt werden, und es kann nur in einem Krankenhaus durchgeführt werden, sonst wirkt es die Leber, die Nieren, Kreislaufsystem leidet auch, weil die Vergiftung immer durch Dehydratisierung begleitet wird. Ein Mangel an Flüssigkeit im Körper beeinträchtigt die Arbeit des Herzens und kann zu Blutgerinnseln führen, warnt der Arzt.