Welche Schuhe sind medizinisch sicher

Das Konzept der sicheren Schuhe basiert auf langjähriger Erfahrung in der Zusammenarbeit von Ärzten und Herstellern von Schuhen sowie auf modernen wissenschaftlichen Entwicklungen. Sichere Schuhe sind bequeme Schuhe. Der wichtigste Indikator für Qualitätsschuhe, sowohl für Kinder als auch für Erwachsene, ist die Qualität der verwendeten Materialien. Das erste hängt von ihnen ab:

- korrekte Beinposition während des Gehens (orthopädische Sicherheit);
- Integrität der Haut, normale Blutzirkulation (medizinische Sicherheit);
- hygienische Sterilität, dh die Eigenschaft der Schuhe, ein gesundes Mikroklima aufrechtzuerhalten, das für das Wachstum von Pilzen und anderen Mikroorganismen ungünstig ist;
- hohe physikalische und mechanische Eigenschaften, die die Zuverlässigkeit und Haltbarkeit von Schuhen garantieren.

Ungefähr 98% der Kinder werden mit gesunden Beinen geboren. Im Erwachsenenalter leiden etwa 40% an verschiedenen Fußkrankheiten und 12% an Krankheiten sind unheilbar. Die Anzahl der orthopädischen Operationen wächst jedes Jahr.

In der Vergangenheit traten Probleme mit Babyfüßen aufgrund von Unterernährung und Überlastung auf. Heute ist der einzige Grund falsch ausgewählte oder minderwertige Schuhe.

Beim Tragen der falschen Schuhe wird der Fuß deformiert. Was meinst du, schlecht abgeholte Schuhe? Dies bedeutet, dass es entweder zu eng, zu breit oder zu spitz ist. Beim Gehen rutscht das Bein bis zum Zeh und ist eingeklemmt. Besonders gefährlich sind spitze Schuhe mit hohen Absätzen.

Anscheinend wissen die Eltern einfach nicht, wonach sie bei der Auswahl der Kinderschuhe Ausschau halten sollten, sie orientieren sich an Aussehen und Preis. Leider gibt es auf unserem Markt heute viele billige Schuhe, die im Gegensatz zu medizinischen und orthopädischen Standards die grundlegenden Hygieneanforderungen nicht erfüllen. Dies war der Grund für die Gründung der Tschechischen Vereinigung der freiwilligen Zertifizierung. Das Vorhandensein eines Zertifikats für Produkte ist eine offizielle Bestätigung der Konformität von Kinderschuhen mit allen modernen Anforderungen dafür.

Stil und Form der Schuhe

Die Nase der Kinderschuhe sollte geräumig genug sein, damit die Finger genügend Platz haben. Vermeiden Sie spitze Schuhe, die Babyfinger verformen können. Der innere Rand der Zehe sollte so eben wie möglich sein, so dass der Daumen in seiner natürlichen Position ist und nicht zu den übrigen Fingern gedrückt wird.

Das Material der Oberseite des Schuhs ist

Bevorzugen Sie Schuhe, die aus Materialien natürlichen Ursprungs wie Leder und Textilien bestehen. Diese Materialien sollten weich, atmungsaktiv und feuchtigkeitsabsorbierend sein. Die wichtigste Eigenschaft natürlicher Materialien ist ihre Fähigkeit, sich an die anatomische Form des Fußes anzupassen. Textilien können aus natürlichen Fasern (Wolle) hergestellt werden, also aus Chemikalie (Polyamid), aber es muss frei sein zu "atmen". Die Haut ist nur natürlich. Wasserdichte Schuhe sollten aus einer speziellen Membran bestehen, die Luft durchlässt.

Die Einlegesohle ist in Schuhen

Babyfüße schwitzen relativ stark, vor allem die Füße. Daher sollte jeder Schuh, insbesondere bei geschlossenem Oberteil, eine feuchtigkeitsabsorbierende Einlegesohle aus Leder oder Textilien aufweisen.

Rückseite in den Schuhen

Das Bein sollte gut in den Schuhen fixiert sein. Keine Reibung oder andere unerwünschte Bewegung des Fußes im Fersenbereich des Schuhs sollte nicht auftreten. Kinderschuhe müssen einen speziellen geschlossenen Schnitt haben. Der Rücken sollte ein hartes, hohes, gut sitzendes Bein sein.